Biologie und Chemie für Schülerinnen und Schüler am Gymnasium

Sie sind hier:
Der Ablauf der Mitose...

Zur Startseite

4. Der Ablauf der Mitose in seinen Phasen

4.c Anaphase

Anaphase
Beispiel für Anaphase

Ablauf der Anaphase

In der Anaphase werden die Chromatiden mit Hilfe der Spindelfasern auseinander gezogen. Im Lichtmikroskop erkennt man das typische Bild der Anaphase: die Chromatiden werden mit dem Centromer voran zum jeweiligen Zellpol gezogen, die Schenkel werden nachgezogen.

Stelle es Dir so vor: im Inneren der Zelle befindet sich eine dickflüssige Substanz: das Zellplasma. Nun werden die Chromatiden in dieser dickflüssigen Substanz so gezogen, wie ein Schwimmer im Wasser. Also nehmen die Chromatiden eine Stromlinienform an.

An jedem Zellpol befindet sich nun ein vollständiger Chromatidensatz. Die Zwei-Chromatid-Chromosomen wurden während der Metaphase auseinander gerissen, so dass nur noch Ein-Chromatid-Chromosomen an jedem Zellpol vorhanden sind.

So siehst Du es auf dem Bild. Die Drähte liegen an den beiden „Zellpolen“.

4.d Telophase

Telophase
Beispiel für Telophase

Ablauf der Telophase

Während der Telophase entfalten und entschrauben sich die Ein-Chromatid-Chromosomen wieder zu Chromatinfäden. Es entstehen Kernhülle und Kernkörperchen um diese Chromatinfäden herum. Die Zelle teilt sich in zwei Tochterzellen.

Auf dem Bild links siehst Du die Drähte, die wieder auseinander gezogen wurden. Die Linie auf dem weißen Blatt Papier soll die Teilung der Zelle darstellen.
Mit Hilfe solcher Drahtstückchen kannst Du die Mitose selbst nachvollziehen.

Lies weiter zum Thema Der Ablauf der Mitose in seinen Phasen
Punkt 4.e. Der Zellzyklus