Biologie und Chemie für Schülerinnen und Schüler am Gymnasium

Sie sind hier:
Stoffe komplexer Natur...

Zur Startseite
Sonnenblumen

5. Der Ligandenaustausch

Eisenblech taucht in Wasser

Den Ligandenaustausch möchte ich ebenfalls an einem kleinen Experiment zeigen. Ich nehme eine Kupfer(II)-sulfatlösung.

Diese Lösung hat die Farbe hellblau. Wird diese Lösung mit Ammoniaklösung im Überschuss versetzt, dann bildet sich eine dunkelblaue Lösung. Die Liganden Wassermoleküle wurden durch die Liganden Ammoniakmoleküle vollständig ersetzt. Es bilden sich aus den Hexaaquakupfer(II)-Ionen Tetraamminkupfer(II)-Ionen.

Hier sehen wir die Reaktionsgleichung:

[Cu(H2O)6]2+ + 4NH3 [Cu(NH3)4]2+ + 6H2O

Diese spezielle Form der chemischen Reaktion wird vom Chemiker Ligandenaustauschreaktion bezeichnet, da, wie der Name sagt, Liganden am Zentralion ausgetauscht werden. Bei dieser Reaktionsart werden Teilchen in einer Verbindung durch andere Teilchen ersetzt.